Beratung
für betroffene Anleger
02.10.2015

Ownership Feeder Quintett – Totalverlust möglich?

Ownership Feeder Quintett – Totalverlust rückt dramatisch nah

Verkauf von zwei weiteren Einschiffsgesellschaften soll beschlossen werden -

Der in 2007 aufgelegte Schiffsdachfonds OwnerShip Feeder Quintett GmbH & Co. KG investierte ca. 88 Mio. Euro in fünf Feederschiffe.

Drei Container- und zwei Mehrzweckfrachtschiffe wurden in Form von Einschiffs-gesellschaften betrieben.

Die wirtschaftlichen Erwartungen der Anleger - wie sie im Prospekt...

Weiterlesen
01.04.2015

DS Rendite-Fonds - Vertrieb von Schiffsfonds durch Sparkassen

 

 

 

Zahlreiche DS-Rendite-Fonds wurden durch Kreditinstitute u.a. auch Sparkassen vermittelt. Beim Vertrieb der Schiffsfonds ist nicht immer ordnungsgemäß beraten worden.

So hat das OLG Düsseldorf die Sparkasse Düsseldorf durch Urteil vom 12. 9. 2014 zur Schadensersatzleistung verurteilt, weil diese nicht ordnungsgemäß über die Vertriebskosten von deutlich mehr als 15 % aufgeklärt hatte.

...

Weiterlesen
28.08.2014

Anleger des HCI Renditefonds IV müssen weitere Insolvenzen erleben

Schiffsfonds-Anleger des HCI Renditefonds IV müssen zwei weitere Insolvenzen erleben. Über die Gesellschaften der Containerschiffe

- MS Frisian Pioneer und

- MS Frisian Star

wurde nach Angaben des fondstelegramm das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 9 IN 162/14 bzw. 9 IN 163/14).

Nach der Insolvenz der MS Berta in 2013, droht nun drei Schiffen aus dem Dachfonds HCI Renditefonds IV die Insolvenz.

Das Emissionshaus...

Weiterlesen
24.08.2014

Schiffsfonds König & Cie. MS Franklin Strait Insolvenzantrag beim AG Bremen gestellt

Die Insolvenzen bei König & Cie. Schiffsfonds reißen nicht ab.

Nach Angaben des fondstelegramm hat die Fondsgesellschaft des Schiffsfonds König & Cie. MS Franklin Strait Insolvenzantrag beim Amtsgericht Bremen gestellt (Az.: 507 IN 10/14).

Es ist nicht die erste Insolvenz die Anleger in König & Cie. Schiffsfonds in den vergangenen Wochen verkraften mussten. Ihnen droht der Totalverlust ihres investierten Geldes. Rechtsanwalt Karl-heinz Steffens, F...

Weiterlesen
23.08.2014

HTB Zehnte Hanseatische Schiffsfonds GmbH & Co. KG

HTB Zehnte Hanseatische Schiffsfonds GmbH & Co. KG. Die Entwicklung der beteiligung liegt deutlich hinter dem Prosoekt zurück. Anleger sollten sich durch einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beraten und prüfen lassen. HTB Zehnte Hanseatische Schiffsfonds GmbH & Co. KG - wie geht es weiter? Ansprüche prüfen lassen! Die Kanzlei Steffens in Berlin hat die Vertretung von Gesellschaftern des Schiffsfonds HTB Zehnte Hanseatische Schiffsfonds GmbH & Co. KG &u...

Weiterlesen
19.08.2014

weltgrößte Reedereikonzern A.P. Moeller-Maersk hat im zweiten Quartal kräftig zugelegt.

Moeller-Maersk mit Milliardengewinnen Der weltgrößte Reedereikonzern A.P. Moeller-Maersk hat im zweiten Quartal kräftig zugelegt.

Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal von 856 Millionen auf 2,3 Milliarden US-Dollar (1,7 Mrd Euro). Bereits im ersten Quartal 2014 hatten die Dänen 1,2 Milliarden Dollar eingefahren. Den Umsatz konnte Maersk um 2,3 Prozent auf 11,9 Milliarden Dollar steigern.

Konzernchef Nils Andersen kündigte bei der...

Weiterlesen
19.08.2014

HCI Euroliner II in Nöten

HCI Euroliner II in Nöten: Vorläufiges Insolvenzverfahren über MS Jork Ruler und MS Jork Reliance beim AG Neumünster eröffnet

Wie das fondstelegramm berichtet, hat das Amtsgericht Neumünster die vorläufigen Insolvenzverfahren über die Gesellschaften der Container-Feeder Schiffe

- MS Jork Ruler (Az.: 93 IN 47/14) und

- MS Jork Reliance (Az.:93 IN 46/14) eröffnet. Die Schiffsfonds-Anleger müssen im Fall der Ins...

Weiterlesen
19.08.2014

BGH entscheidet am 28.10. zur Verjährung bei Bearbeitungsentgelten

BGH entscheidet am 28.10. zur Verjährung bei Bearbeitungsentgelten

Nachdem der BGH entschieden hat, dass vorformulierte Bestimmungen über ein Bearbeitungsentgelt in Darlehensverträgen zwischen einem Kreditinstitut und einem Verbraucher unwirksam sind, wird er sich am 28. Oktober 2014 mit der Frage des Verjährungsbeginns für Rückforderungsansprüche der Darlehensnehmer befassen.

In beiden Verfahren begehren die Kläger von den beklagten...

Weiterlesen
17.08.2014
|Schlagworte: Commerzbank

CFB Fonds 166 Twins 1 – Prospektfehler und Beratungsfehler? Commerzbankkunden betroffen?

CFB Fonds - Schiffsfonds - 166 Twins 1 – Prospektfehler und Beratungsfehler?

59 Mio. € Eigenkapital haben Commerzbank-Kunden 2008 in den CFB Fonds 166 Twins 1 - einen Schiffsfonds - investiert. Sie beteiligten sich damit an der

- MS “Nedlloyd Adriana” und

- MS “Nedlloyd Valentina”,

zwei 2.556 TEU Vollcontainerschiffen der Sub-Panamax-Klasse.

Die in 2002 bestellten und 2003/2004 ausgelie...

Weiterlesen
17.08.2014

MCE Zweitmarktportfolio: Kapitalanleger sollen Geld „nachschießen

~MCE Zweitmarktportfolio: Anleger sollen eld „nachschießen“

Die anhaltende Krise der Schifffahrt macht vor Schiffs-Zweitmarktfonds nicht halt, so ist jetzt der MCE-Zweitmarktfonds betroffen. Die Anleger der Zweitmarktschiffsfonds 

- MCE 01 Zweitmarktportfolio und

- MCE 02 Zweitmarktportfolio

werden ufgefordert, frisches Kapital „nachzuschießen“, um eine Insolvenz der Fonds zu vermeiden. Weiterlesen

16.08.2014

Internationaler Währungsfonds warnt vor faulen Schiffskrediten

Der Internationale Währungsfonds warnt vor faulen Schiffskrediten innerhalb deutscher Banken

Die Krise rund um die Schiffsfahrbranche kann nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) größere Kreise ziehen. So geben nach Ansicht des IWF notleidende Schiffs-Kredite aus dem Bereich des Schifffahrtsektor bei den deutschen Banken im Hinblick auf den von der Europäischen Zentralbank (EZB) durchzuführenden Stresstest weiterhin Grund zu...

Weiterlesen
14.08.2014

Schiffsmarkt im 2. Quartal 2014

DFR Shipping-Research: Kein voll-regulierter Schiffsfonds für 2014 in Sicht

Mittwoch, der 13.August 2014

Das zweite Quartal des Jahres 2014 bringt eine positive Nachricht vom Containerschiffmarkt:

Nur 1,4 Prozent der fahrenden Flotte war Ende Juni beschäftigungslos – der niedrigste Wert seit 2011. Aufgrund eines prall gefüllten Orderbuchs wird diese Entwicklung allerdings kaum von Dauer sein.

Die Charterraten bei Tankern und Bulk Ca...

Weiterlesen
14.08.2014

Zweitmarkt für Schiffsfonds

Pressemitteilung von Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG

 An der Fondsbörse Deutschland wurde im Juli 2014 mit 467 gehandelten Anteilen an geschlossenen Fonds das bisher höchste Handelsvolumen des Jahres 2014 in Höhe von nominal 18,8 Mio. Euro erreicht.

Im Juli 2014 handelten Käufer und Verkäufer auf dem Zweitmarkt der Fondsbörse Deutschland 467 Anteile an geschlossenen Fonds mit einem Nominalwert von insgesamt 18,8 Mio. Eur...

Weiterlesen
14.08.2014

BGH Urteil zum Finanzierungsberatungsvertrag

BGH Urteil zum Finanzierungsberatungsvertrag und den Pflichten aus dem Vertrag (BGH XI ZR 247/12 vom 1.7.2014)

Die beratende Bank ist aufgrund des Vertrages nicht verpflichtet, den Kunden zu informieren, dass der Bank für die Vermittlung eines Lebensversicherung eine Provision zufließt.

Die beratende Bank ist aufgrund des Vertrages nicht verpflichtet, den Kunden zu informieren, dass der Bank für die Vermittlung eines Lebensversicherung eine Provision z...

Weiterlesen
14.08.2014

MPC-Flottenfonds Santa P-Schiffe meldet Insolvenz an

Der Flottenfonds "Santa P-Schiffe" des Emissionshauses MPC Capital ist insolvent.

Das Amtsgericht Niebüll (Schleswig-Holstein) hat am 11. August angeordnet, dass Verfügungen der Beteiligungsgesellschaft MS "SANTA-P Schiffe" mbH & Co. KG nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam sind (das Az. 5 IN 91/14 des AG Niebüll ist relevant).

Vorläufiger Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz aus Flendsburg.

<...

Weiterlesen
12.08.2014

Schiffsfonds KALAPA SeaClass 4 von KGAL Schiffe verkauft

Schiffsfonds KALAPA SeaClass 4 von KGAL - Conatinerschiffe verkauft - Schiffsbank bekommt den Verkaufserlös - Schiffsfondsanleger keine Euro! Die Anleger haben aber aus verschiedenen Gründen Schadenersatzansprüche.   

Eine Hiobsbotschaft erhielten die rund 2.000 Anleger des geschlossenen Schiffsfonds  KALAPA SeaClass 4. Die zur KGAL gehörige Fondsgesellschaft teilte mit, dass die beiden dem Schiffsfonds gehörenden Containerschiffe veräu...

Weiterlesen
10.08.2014

Rückforderung von Ausschüttungen bei Schiffsfonds

Rückforderung von Ausschüttungen bei Beteiligungen an geschlossenen Schiffsfonds

Auf Grund der andauernden Krise der Schifffahrtsbranche seit 2008 werden Schiffsfonds-Anleger, die ihr Geld in Schiffsfonds investiert haben, immer öfter aufgefordert, die erhaltenen Ausschüttungen der ersten erfolgreichen Jahre des Schiffsfonds zurück zu zahlen.

Hintergrund dieser Forderung ist, dass es sich bei den Ausschüttungen, um gewinnunabhängige ...

Weiterlesen
10.08.2014

Zweitmeinung zum Bank- und Kapitalmarktrecht - Schiffsfondsrecht!

Zweitmeinung zum Bank- und Kapitalmarktrecht - Schiffsfondsrecht!

Was man aus dem Arztrecht als Patient schon häufig kennt sollte man im Bank- und Kapitalmarktrecht auch nutzen.  Zweitmeinung zum Bank- und Kapitalmarktrecht im Schiffsfondsbereich durch Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Fachbuchautor Praxishandbuch Schiffsfonds einholen.

Ein altbekannter Spruch lautet: “Zwei Juristen, drei Meinungen." 

Fü...

Weiterlesen
10.08.2014

König & Cie. Renditefonds 54 (Twinfonds I) – endgültig gescheitert

König & Cie. Renditefonds 54 (Twinfonds I) – endgültig gescheitert

Die Gesellschafter des im Jahre 2006 von der Fondsgesellschaft König & Cie. aufgelegten Renditefonds 54 (Twinfonds I) haben es nun schriftlich. Wie die Gesellschaft in einem Schreiben vom 30.07.2014 mitteilte, musste nun auch die zweite Schifffahrtsgesellschaft – die MS Stadt Rostock 2. T + H GmbH & Co. KG – beim zuständigen Amtsgericht Inso...

Weiterlesen
09.08.2014

Schiffsfinanzierungen bei der Commerzbank - starker Abbau geplant

Schiffsfinanzierungen bei der Commerzbank - starker Abbau geplant - neuer Stress für Schiffsfondsanleger. Der Bestand an großvolumigen, teilweise riskanten Schiffsfinanzierungen soll bis Ende 2016 halbiert sein. Starke Auswirkungen auf bestehende Schiffsfinanzierungen erwartet.  Die Commerzbank erhöht ihre Anstrengungen beim Abbau ihrer Altlasten. Zu den Altlasten gehören sehr viele Schiffshypotheken, die Schiffsfonds für die ...

Weiterlesen
07.08.2014

Großreedereien dürfen fusionieren - Reederei Hapag-Lloyd beteiligt!

 

Gemeinsam gegen die Krise: Die Containerschiff-Riesen CSAV und Hapag-Lloyd wollen fusionieren. Ein erster wichtiger Schritt ist getan: US-Kartellbehörden genehmigen die Fusion der beiden Unternehmen.Die Kartellbehörden der USA haben ihre Zustimmung zu der geplanten Fusion zwischen der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd und der Containersparte der chilenischen CSAV gegeben. Damit liege eine erste kartellrechtliche Genehmigung vor, teilte die beiden Unternehmen am Mittwoc...

Weiterlesen
07.08.2014

MPC Schiffsfonds CPO Nordamerika-Schiffe 2

MPC Schiffsfonds CPO Nordamerika-Schiffe 2:

Der Fondsanbieter MPC Capital legte mit diesem Schiffsfonds im Jahr 2008 seinen zweiten Schiffsfonds der CPO Nordamerika-Fonds auf. Investiert wurde in fünf Containerschiffe der Panamax-Klasse, die nach US-amerikanischen Großstädten benannt sind:

- MS CPO Baltimore,

- MS CPO New York,

- MS CPO Norfolk,

- MS CPO Miami und

- MS CPO Savannah.

Problematisch stellt...

Weiterlesen
07.08.2014

Immobilienfinanzierungen auf niedrigem Niveau

Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase bewegen sich die Immobilienfinanzierungen auf niedrigem Niveau. Kreditinstitute bieten aktuell Darlehnszinsen mit zehnjähiger Laufzeit von unter 2,5 % p.a. an. Das ist deutlich niedriger als vor ca. 3 Jahren, wo man 4,5 % p.a. zahlen mußte.  Kreditkunden, die vor drei oder mehr Jahren für eine Immobilie einen langfristigen Immobiliendarlehensvertrag abgeschlossen haben, ärgern sich heute und würden gern zu a...

Weiterlesen
07.08.2014

Immobilienfinanzierungen auf niedrigem Niveau

Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase bewegen sich die Immobilienfinanzierungen auf niedrigem Niveau. Kreditinstitute bieten aktuell Darlehnszinsen mit zehnjähiger Laufzeit von unter 2,5 % p.a. an. Das ist deutlich niedriger als vor ca. 3 Jahren, wo man 4,5 % p.a. zahlen mußte.  Kreditkunden, die vor drei oder mehr Jahren für eine Immobilie einen langfristigen Immobiliendarlehensvertrag abgeschlossen haben, ärgern sich heute und würden gern zu a...

Weiterlesen
07.08.2014

Dachfonds HCI Shipping Select XI - MS Sleipner steht vor der Insolvenz

Die dritte Schifffahrtsgesellschaft, in die der 2005 aufgelegte Dachfonds HCI Shipping Select XI investierte, muss nun aufgrund finanzieller Schwierig-keiten Insolvenz anmelden.

Neben den bereits insolventen Containerschiffen

- MS HR Magician und

- MS Pauline ist nun auch die

Weiterlesen

04.08.2014

Sedi Kalkavan Schiffseigentums GmbH & Co. KG

Sedi Kalkavan Schiffseigentums GmbH & Co. KG

Der 2007 emittierte Schiffsfonds bewirtschaftet die beiden baugleichen 1.155 TEU-Containerschiffe

MS Sedef Kalkavan und

MS Dilara Kalkavan

Der Schiffsfonds sammelte dafür bis ins Jahr 2008 hinein bei Anlegern rund 9,2 Millionen Euro...

Weiterlesen
03.08.2014
|Schlagworte: Schiffsfonds, Bulker, Containerschiffe

Schifffahrtsunternehmen 2014 - Fit in die Zukunft?

Laut HSH-Nordbank Marktexpertise Shipping besteht im siebten Jahr der Schifffahrtskrise in der internationalen Schifffahrtsindustrie eine vorsichtige Aufbruchstimmung. Trotz Überkapazitäten investieren Reedereien weiter in sehr große Containerschiffe. Sie wollen die Transportstückkosten verringern. Dadurch soll bei dengesunkenen Durchschnittsraten ein Gewinn erzielt werden. Bei den Neubauten führen die Überkapazitäten der Werften zu niedrigen Neubaupreisen und damit zu einer steig...

Weiterlesen
02.08.2014

Über die drei GHF Schiffsfonds MS Pluto, MS Poseidon und MS Uranus wurde das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet.

Über die drei GHF Schiffsfonds MS Pluto, MS Poseidon und MS Uranus wurde am Amtsgericht Bremen das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az. 500 IN 13/14, Az. 500 IN 14/14, Az. 500 IN 15/14). Das meldet das fondstelegramm.

Bei GHF-Schiffsfonds mußten Schiffsfondsanleger schon einige Insolvenzen verkraften. Wichtigste war die Insolvenz des GHF-Emissionshauses im Sommer 2013.

Nun kündigt sich bei drei Schiffsfonds ein gleiches Schicksal an. Betrof...

Weiterlesen
29.07.2014

Investition in Schiffsfonds

Investition in Schiffsfonds   

Mehr als 275.000 Schiffsfonds Anleger haben in mehr als 1.435 deutschen Schiffsfonds investiert. Das eingesammelte Eigenkapital beträgt laut Feri (vgl. Feri EuroRating Services AG, Gesamtmarktstudie Beteiligungsmodelle 2010) 32,45 Mrd. EUR (bei einem Fondsvolumen von ingesamt 77,20 Mrd. EUR).

Laut Scope betrugen die durchschnittlichen weichen Kosten bei Schiffsfonds auf das Anlegerkapital inkl. Agio 22,1 Prozent (zum Ver...

Weiterlesen
27.07.2014

Risiko-Liste für Schiffsfonds

Wir wollen mit dieser Domain N I E M A N D E N an den Pranger stellen, sondern Ihnen Produkte benennen, die aus unserer Sicht einem Totalverlustrisiko unterliegen. Das sind meistens Produkte des grauen Kapitalmarktes.

Unser Hinweis bedeutet nicht, das das Produkt schlecht sein muss, aber Sie müssen sich darüber bewusst sein, das sie Ihr gesamtes eingezahltes Geld verlieren können. Sie sol...

Weiterlesen
25.07.2014

Schiffsfonds und Interessengemeinschaften - z.B. BSZ e.V.

Der Schiffsfondsanleger steht oftmals vor der Frage, wie er seine Ansprüche bestmöglich verfolgen kann. Hierfür bieten sich verschiedene Möglichkeiten. Dabei geht es auch um das Problem der besten Interessenvertretung.

Die erste Wahl ist hier der Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht welcher sich auf Schiffsfonds spezialisiert hat. Anwaltliche Vertretung von Anlegerseite erfordert eine fundierte und langjährige Kenntnis  der Produkte und ihres...

Weiterlesen
25.07.2014

Überblick über wichtige Emissionshäuser für Schiffsfonds

Emissionshäuser mit ihren Schiffsfonds  I. Atlantic II. BS Invest III. Bluewater Capital 

IV. Buss Capital 

V. CASTOR Kapital VI. CFB-Fonds VII. ConRendit Containerfonds VIII. CONTI IX. Doric Asset Finance X. Dr. Peters-Gruppe XI. Elbe Emissionshaus XII. Embdena Partnership GmbH XIII. Fondshaus Hamburg XIV. GEBAB XV. Hamburgische Seehandlung XVI. Hannover Leasing XVII. Hansa Treuhand...

Weiterlesen
25.07.2014

FHH Fonds Nr. 25 MS „Vega Topas“

Vorläufiges Insolvenzverfahren über FHH Fonds Nr. 25 MS „Vega Topas“ eröffnet

Wie aktuell bekannt wurde, wurde über den FHH Fonds Nr. 25 MS „Vega Topas" GmbH & Co. Containerschiff KG  das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (526 IN 4/14). Am 20. Juni 2014 wurde vor dem Amtsgericht Bremen die vorläufige Verwaltung des Vermögens der Schifffahrtsgesellschaft angeordnet.

Üb...

Weiterlesen
25.07.2014

MS Cape Santiago Schiffahrts GmbH & Co. KG

Einem weiteren Schiffsfonds droht die Pleite. Das Amtsgericht Hamburg hat das Vermögen der MS Cape Santiago Schiffahrts GmbH & Co. KG unter die vorläufige Insolvenzverwaltung gestellt (Az.: 67c IN 279/14).   

Der Containerfrachter MS Cape Santiago wurde 2001 durch das Emissionshaus MCT als Fonds platziert.

Anwälte empfiehlen den betroffenen Anlegern, ihre Ansprüche auf Schadensersatz rechtlich prüfen zu lassen. Insbesondere be...

Weiterlesen
25.07.2014

Schadenersatz neben der Insolvenz, geht das?

Welche Optionen bestehen außerhalb des Insolvenzverfahrens? Sind zusätz-lich Schadensersatzklagen gegen Berater der Bankinstitute und Anlagevermittler möglich?

Obwohl das Insolvenzverfahren mit dem Schiffsfonds läuft, bleibt es den geschädigten Anlegern unbenommen Schadensersatzansprüche gegen Berater und Vermittler, z.B. Banken, Sparkassen und Volksbanken, geltend zu machen. Es können Klagen vor den zuständigen Gerichten einge...

Weiterlesen
23.07.2014

HCI mit der vorläufigen Insolvenz von 5 Feederschiffen betroffen

~~ HCI erneut betroffen: Fünf Feederschiffe aus dem Stüwe 800 Containerpool vor der Insolvenz. Von der vorläufigen Insolvenz sollen die fünf Schiffe

- Skirner (Az: 93 IN 41/14),

- Skyndir (Az. 93 IN 44/14),

- Sleipner (Az. 93 IN 42/14),

- Slidur (Az. 93 IN 43/14) und

Swipall (Az. 93 IN 45/14)

betroffen sein, meldet das „fondstelegramm".

HCI hatte die Feederschiffe zwischen 2005 und 2007 mit de...

Weiterlesen
23.07.2014

SeaClass 4 - Schiffe verkauft nach misslungener Restrukturierung

SeaClass 4: Restrukturierung gescheitert

 

Mit Rundschreiben vom 16.07.2014 teilt die Fondsgesellschaft den Anlegern des Schiffsfonds KALAPA Mobiliengesellschaft mbH & Co. KG SeaClass 4 mit, die Bemühungen zur Restrukturierung der Gesellschaft seien ,,leider” gescheitert. Daraufhin seien die Fondsschiffe SC Qingdao und SC Tianjin veräußert worden. Die Erlöse sind offensichtlich ausschließlich der finanzierenden Bank zu Gute gekomm...

Weiterlesen
20.07.2014

Schiffsfonds und die Vermittler - was tun bei Ausschüttungsrückforderung?

Die Vermittler von Schiffsfonds haben harte Zeiten vor sich. Erst gingen die Schiffsfonds schlecht und es mußten Sanierungspläne verabschiedet werden. Die Kunden fragten an und guter Rat war teuer. Der Schiffsfonds sollte ja gestützt werden. Nach einer Sanierung kam dann aber die Insolvenz. Die Schiffsfondsanleger bekamen  Post vom Insolvenzverwalter. Für viele Anleger ein Unikum - sowas gab es noch nie.  Was sollte der Vermittler von Schiffsfonds nun erklä...

Weiterlesen
20.07.2014

Massenklagen von Schiffsfondsanlegern

Als in den siebziger Jahren die ersten Schiffsbeteiligungen an den Markt kamen, ging es für die Kapitalanleger in allererster Linie darum, Steuern zu “sparen”.

Der erste Schiffsfonds für die Kapitalanleger ermöglichte im Jahr  1975 den Anlegern Verlustzuweisungen von unglaublichen 300 Prozent des investierten Kapitals. Um es nachvollziehbar zu formulieren: Wer damals 100 DM investierte, erhielt vom Staat (Finanzamt) 150 DM zurück und war zusä...

Weiterlesen
19.07.2014

Insolvenzwelle bei Schiffsfonds von HCI

Bei 7 Federschiffe aus verschiedenen HCI Fonds eröffnete das Amtsgericht Neumünster die Insolvenz.

HCI Euroliner I ,

HCI Euroliner II,

HCI MS Skyndir,

HCI Shipping Select XI und

HCI MS Swipall

sind die betroffenen Fonds.

Schiffsfondsanleger der HCI Euroliner Fonds dürfte es besonders treffen.

Beide Euroliner Fonds haben in den Jahren 2006/2007 jeweils in 2 Feederschiffe, der „MS Skir...

Weiterlesen
18.07.2014

HTB Sechste Hanseatische Schiffsfonds GmbH

Schadensersatzforderungen wegen HTB Sechste Hanseatische Schiffsfonds GmbH

Die Gesellschaftern des Schiffsfonds HTB Sechste Hanseatische Schiffsfonds GmbH & Co. KG sehen sich angesichts des enttäuschenden Verlaufs dieser Schiffsfonds-Beteiligung geschädigt. Die wirtschaftliche Entwicklung der Investition erweist sich in der Realität als problematisch. Im rechtlichen Sinne wird schon dann von einem Schaden gesprochen, wenn der Anleger die Beteiligung beim heutigen Kenn...

Weiterlesen
16.07.2014

Haftungsrisiken für Anleger von Schiffsfonds

1. Haftungsrisiken für Anleger

1.1 Ansprüche gegen Anleger - Grundsatz

Bei der Haftung der Kommanditisten unterscheidet man zwischen Haftung gegen-über der Gesellschaft (Innenhaftung) und Haftung gegenüber Gesellschafts-gläubigern (Außenhaftung) Kommanditisten haften der Gesellschaft in Höhe ihrer Pflichteinlage (Innenhaftung) Kommanditisten haften den Gläubigern bis zur Höhe ihrer Hafteinlage (Außen-haftung)

<...

Weiterlesen
15.07.2014

Chinesen blockieren Zusammenschluss

 

Das chinesische Wirtschaftsministerium (MOFCOM) hat der P3-Allianz keine Genehmigung erteilt.

Die Kooperation der drei weltgrößten Containerreedereien

- Mærsk (Dänemark),

- CMA CGM (Frankreich) und

- MSC (Schweiz)

ist damit gescheitert. Anleger aller Schiffsfonds müssen wachsam bleiben.  

Mit der Absage der chinesischen Behörde Mitte Juni 2014 hatten die Beteiligten offenbar ...

Weiterlesen
13.07.2014

Schiffsfondsprospekte müssen überprüft werden

 

Gegen die an der Emission des geschlossenen Schifffonds MS Monia beteiligte ExklusivCapital GmbH & Cie. Finanzholding KG kann beim zuständigen Landgericht Osnabrück Klage auf Schadensersatz wegen Prospektfehlern eingereicht.  Die Klage betrifft den Prospekt des Schiffsfonds MS Monia. Dabei ist zu beanstanden, dass der Prospekt trotz der Krise in der Schfffahrtsbranche nicht aktualisiert bzw. kein Nachtrag erstellt wurde.  Gegenstand des Fond...

Weiterlesen
08.07.2014

HH Fonds Nr. 25 MS Vega Topas vor der Insolvenz

Über den Schiffsfonds FHH Fonds Nr. 25 MS Vega Topas wurde am Amtsgericht Bremen das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az. 526 IN 4/14), berichtet das „fondstelegramm“.

Das Fondshaus Hamburg hatte den Schiffsfonds FHH Fonds Nr. 25 MS Vega Topas aufgelegt. Anleger konnten sich seit dem Jahr 2004 beteiligen. Nun steuert der Fonds offenbar in die Insolvenz. Den Anlegern kann damit der Totalverlust ihres investierten Geldes drohen.

Btroffene An...

Weiterlesen
08.07.2014

Schiffsfonds im Zweitmarkt rückläufig

Seit Anfang 2014 hat die Fondsbörse Deutschland 1.219 Transaktionen mit einem Anteilsvolumen von 36,3 Millionen Euro ausgeführt (2013: 1.252 Transaktionen mit einem Anteilsvolumen von 41 Millionen Euro).

Damit wurden nach Angaben der Fondsbörse Deutschland mehr als 90 Prozent der rund 1.300 öffentlich sichtbaren Zweitmarkt-Transaktionen im ersten Quartal über die Fondsbörse abgewickelt. In Bezug...

Weiterlesen
04.07.2014

Schiffsfonds CFB – Fonds Nr. 166 Twins 1

FB – Fonds Nr. 166 Twins 1

Sinkende Einnahmen und steigende Kosten machen auch diesem Fonds zu schaffen. Zweitmarkt: zuletzt bei ca. 19 %! [CFB – Fonds Nr. 166 Twins 1]

Wie auch viele andere Schiffs-Fonds schüttelt den CFB-Fonds Nr. 166, Twins 1, die schwere Krise in der Schiffahrt.

Unter der Bezeichnung CFB-Fonds Nr. 166 haben sich Anleger an zwei Kommanditgesellschaften beteiligt, nämlich an 

04.07.2014

Rezession des Praxishandbuchs Schiffsfonds

 

 

 

Es handelt sich um eine Rezession von Dr. Inge Rötlich - Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht aus Sindelfingen

Nahezu jeden Tag schrecken neue Pressemeldungen die Anlger auf, die in Schiffsfonds investiert haben. So titelte die FAZ am 31.10.2013:"Schiffsfonds lassen Anleger verzweifeln!" Ende des Jahres 2013 waren schätzungsweise 300 Schiffsfonds insolvent, über 400 Notverkäufe konnten gezä...

Weiterlesen
30.06.2014

Rückforderung von Ausschüttungen

Der BGH hat entschieden, dass nach dem Gesellschaftsvertrag zulässige, gewinnunabhängige Ausschüttungen an Kommanditisten einer GmbH & Co KG als Organisationsform des Schiffsfonds nur dann von der Gesellschaft zurückgefordert werden können, wenn dies im Gesellschaftsvertrag vorgesehen ist. In den Verfahren verlangten zwei Beteiligungsgesellschaften die Rückzahlung von Ausschüttungen von der beklagten Kommanditistin.

In den Gesellschaftsverträg...

Weiterlesen
22.06.2014

Fondshäuser bei Schiffsfonds

Die großen Fondshäuser bei Schiffsfonds sind:

  • Atlantic Schiffsfonds
  • BS Invest
  • Bluewater Capital
  • Buss Capital Containerfonds
  • CASTOR Kapital
  • CFB-Fonds
  • ConRendit Containerfonds
  • Conti
  • Doric Asset Finance
  • Dr. Peters-Fonds
  • Elbe EmissionsHaus Schiffsfonds
  • Embdena Partnership GmbH
  • Fondshaus Hamburg
  • GEBAB Schiffsfonds
  • Ham...

    Weiterlesen
22.06.2014

HCI MS Sabrina: Schiffsfonds steht vor Insolvenz

Das Vermögen der MS Sabrina Conship GmbH & Co. Reederei KG wurde am Amtsgericht Meppen unter die vorläufige Insolvenzverwaltung gestellt (Az. 9 IN 92/14), so berichtet das fondstelegramm. Das Sanierungskonzept für den Schiffsfonds hat nicht gegriffen.

Der Schiffsfonds HCI MS Sabrina litt schon länger unter wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Bereits 2012 wurde ein Sanierungskonzept aufgelegt, Allerdings brachten die Gesellschafter nur etwa die Hälfte des ben&o...

Weiterlesen
26.03.2014

Containerfonds

ConRendit Navigare 1 - Anlger können Schadenersatzansprüche zustehen

Der geschlossene Containerfonds ConRendit Navigare 1 wurde 2005 von dem Fondsanbieter ConRendit aufgelegt. Rund 350 Anlger stellten dem Containerfonds rund 10 Mio. Euro zur Verfügung. Dieses Kapital wurde in das Leasinggeschäft mit verscheidenen Standartcontainern investiert.

Die wirtschaftliche Entwicklung des ConRendit Navigare 1 blieb jedoch deutlich hinter den Prognosen zurück...

Weiterlesen
26.03.2014

MS ‘CAPE DARBY’ Schiffahrts GmbH & Co. KG

Trotz Schiffverkauf in Rekordzeit, erhalten Anleger der MS ‘CAPE DARBY’ Schiffahrts GmbH & Co. KG aus dem Verkaufserlös keinen Cent. 

Im Juli und August 2013 informierte die MS ‘CAPE DARBY’ Schiffahrts GmbH & Co. KG ihre Anleger über die angespannte Liquiditätsituation des Schiffsfonds. Mit Schreiben vom 09.01.2014 konfrontierte sie die Schiffsfondsanleger mit den vollen-dete Tatsachen: Der Schiffsfonds hat trotz schwieriger...

Weiterlesen
26.03.2014

Tanker Marida Magnolia und Marida Mulberry in Insolvenz

Weiterlesen
26.03.2014

Schiffsfonds Dr. Peters DS Rendite-Fonds Nr. 127 - VLCC Younara Glory:

Chartereinnahmen deutlich geringer als geplant - damit liegt eine erhebliche Planunterschreitung vor !Die  Ausschüttungen wurden ausgesetzt

Schwierige Zeiten in 2014 für die Anleger des vom Emissionshaus Dr. Peters aufgelegten DS-Fonds Nr. 127 - VLCC Younara Glory.   Der für einen Kaufpreis von $ 130 Mio. gekaufte Rohöltanker erzielt trotz einer auf 10 Jahre ausgelegten Festcharter derzeit nur die am Spotmarkt erzielbaren Charter-einnahmen.<...

Weiterlesen
26.03.2014

Containerfonds

ConRendit Navigare 1 - Anlger können Schadenersatzansprüche zustehen

Der geschlossene Containerfonds ConRendit Navigare 1 wurde 2005 von dem Fondsanbieter ConRendit aufgelegt. Rund 350 Anlger stellten dem Containerfonds rund 10 Mio. Euro zur Verfügung. Dieses Kapital wurde in das Leasinggeschäft mit verscheidenen Standartcontainern investiert.

Die wirtschaftliche Entwicklung des ConRendit Navigare 1 blieb jedoch deutlich hinter den Prognosen zurück...

Weiterlesen
26.03.2014

Maritim Invest-Fonds

Die Geschäftsführung der Maritim Invest Beteiligungsgesellschaften mbH & Co KG hat an die 11.000 Kapitalanleger der 19 Zweitmarktfonds geschrieben. 

Die Geschäftsführung erläutert, dass die Schiffsfonds-Portfolios der Maritim Invest-Fonds im Jahre 2013 zum Teil erhebliche Einschnitte dahingehend verkraften  mußten, dass Schiffe duch Zielfonds veräußert werden mussten. Für diese Schiffe war ein Sanierungskonzept nicht mehr erfo...

Weiterlesen
26.03.2014

Ownership

Ownership Tonnage II: Gehen die Schiffe unter? Ist der Fonds auch nach der Liquiditätszuführung noch zu retten?

Sämtliche Gesellschafter wurden bereits in 2013 seitens der Treuhänderin, der Ownership Treuhand GmbH, darüber in Kenntnis gesetzt, dass für eines der Schiffe, die MS "MAGNUS F“ Kai Freese, eine erneute Liquiditätszuführung erforderlich sei, um ein Scheitern der Gesellschaft abzuwenden.

Damit drohte ber...

Weiterlesen
26.03.2014

Wölbern Schiffsfonds

Wölbern Schiffsfonds: MT Marida Mulberry und MT Marida Magnolia in der Krise – 

Das Emissionshaus Wölbern KG ist inzwischen insolvent. Im Jahr 2008 hatte es den Dachfonds SchiffsfondsGlobal Transport 04 aufgelegt, der insgesamt drei 13.000 t Chemikalien-/Produkttanker umfasst. Dazu zählen:

- MT Marida Magnolia,

- MT Marida Mulberry und

- MT Marida Marguerite.

Das Gesamtinvestitionsvolumen belief sich zum Emissionszeit...

Weiterlesen
26.03.2014

Hansa Treuhand

Hansa Treuhand: Insolvenzantrag für HS Livingstone gestellt

Ein weiterer Hansa Treuhand Schiffsfonds steht vor der Insolvenz. Wie das fondstelegramm berichtet, wurde für die Schifffahrtsgesellschaft der MS HS Livingstone am Amtsgericht Hamburg Insolvenzantrag gestellt (Az.: 67g IN 47/14). Das Emissionshaus Hansa Treuhand konnte der Krise der Schifffahrt lange trotzen. Doch mit den Insolvenzanträgen für die Containerschiffe

MS HS Livingstone und

...

Weiterlesen
26.03.2014

Altersvorsorge durch Schiffsfonds

Empfiehlt eine Bank einem älteren Anleger, der Geld zur Altersvorsorge anlegen möchte, eine unternehmerische Beteiligung, so haftet sie wegen nicht anleger-gerechter Beratung. Dies auch insbesondere dann, wenn der lebensältere Bank-kunde mit den Ersparnissen seinen Lebensunterhalt bestreiten will.

So hätte die Volksbank Brackenheim-Güglingen in einem lebensälterem Kläger mit dem Anlagezeil Altersvorsorge keine Schiffsfonds mit Totalverlus...

Weiterlesen
26.03.2014

Wieder eine Insolvenz bei Dachschiffsfonds

HCI Exclusiv Schiffsfonds II: MS Winona vor der Insolvenz

HCI Exclusiv Schiffsfonds II: MS Winona vor der Insolvenz

Über die Schifffahrtgesellschaft des Mehrzweckfrachters MS Winona ist das vorläufige Insolvenzverfahren am AG Meppen eröffnet worden (Az.: 9 IN 33/14). Das berichte das fondstelegramm am 2. März. 

Als Dachfonds investierte der Schiffsfonds HCI Exclusiv Schiffsfonds II in die Zielfonds der Schifffahrtgesellschaften

- MS Winona,

- MS Margarethe Green,

...

Weiterlesen
04.02.2014

FHH Fonds Nr. 32

FHH Fonds Nr. 32: Schiff MS Valerie Schulte und Schiff MS Rubina Schulte insolvent

Nachdem am 29. Januar das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der MS "Rubina Schulte" Shipping GmbH & Co. KG eröffnet wurde, traf es nur einen Tag später das zweite Schiff des FHH-Fonds Nr. 32. Über das Vermögen der MS "Valerie Schulte" Shipping GmbH & Co. KG wurde am 30. Januar 2014 das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet.

<...

Weiterlesen
14.01.2014

PROKON laufen die Anleger weg

PROKON laufen die Anleger weg

PROKON laufen die Anleger davon. Insolvenz droht der PROKON. Schreiben verunsichern Anleger. Was sind Genussrechte genau? Was kann man tun? Anleger wollen kein Geld verlieren sondern die alternative Energie unterstützen.  [PROKON laufen die Anleger davon. Insolvenz droht der PROKON. Schreiben verunsichern Anleger]

PROKON - Genussrechte locken mit hohen Renditen - viele Genussrechte sind riskant, die Transparenz ist ungenügend

PROKON - Genussrechte locken m...

Weiterlesen
14.01.2014

Schiffsfonds MS „CAPE MORETON“ Schiffahrts GmbH & Co. KG

Schadenersatzansprüche wegen Prospekt-/Aufklärungsmängeln

Der Schiffsfond MS „CAPE MORETON“ Schiffahrts GmbH & Co. KG wurde 2005 aufgelegt. Gegenstand der Beteiligungsgesellschaft ist der Erwerb und der Betrieb des Containerschiffes  MS „Cape Moreton“. Schiffsfonds-Anleger konnten 2005 und 2006 Anteile zeichnen. Der Kaufvertrag über das Containerschiff wurde am 14.02.2005 geschlossen und der Kauf zu 35,5 % über Kommanditkapital und zu 64,5 % über Bankenkredite finanziert. Dies stellt eine hohe Fremdfi...

Weiterlesen
12.10.2013

Praxishandbuch Schiffsfonds

Die Krise der Schiffsfondsbranche reißt nicht ab.

PRAXISHANDBUCH SCHIFFSFONDS des Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht Karl-Heinz Steffensund der Rechtsanwältin Claudia Dreßler Berlin erscheint im Februar 2014. Endlich ein umfassendes Werk zu Schiffsfonds! Vorbestellungen möglich!

Karl-Heinz Steffens, Claudia Dreßler PRAXISHANDBUCH SCHIFFSFONDS Antworten auf die Krise in der Schiffsfonds-Branche Einziges aktuelles Werk mit diesem the...

Weiterlesen
27.08.2013

Schiffsfonds in der Krise

Schiffsfonds hatten lange Jahre einen vergleichsweise guten Ruf auf dem Kapitalanlagemarkt. Sie galten als relativ wertstabile Anlage mit überdurch-schnittlichen Renditemöglichkeiten. In den letzten Jahren seit 2000  wurden von Anlegern in Deutschland daher zweistellige Milliardenbeträge in Schiffsfonds investiert. Die Politik förderte die Schiffsfonds durch die Anerkennung von steuer-lichen Gestaltungen. Kapitalanleger konn...

Weiterlesen
25.08.2013

Weltgrößtes Containerschiff "Maersk Mc-Kinney Möller" ist gestern im Hafen von Rotterdamm eingetroffen

Das weltgrößte Containerschiff "Maersk Mc-Kinney Möller" ist gestern im Hafen von Rotterdamm eingetroffen. Das Containerschiff ist knapp 400 m lang und kann merh als 18.000 Container transportieren. Auftraggeber ist die in Dänemark ansässige Reederei Maersk Line. Das Rekordschiff der Tripple-E-Klasse steuert noch Bremerhaven an, bevor es wieder nach Asien zurückfährt. Die Baureihe wird auf der Südkoreanischen Daewoo-Werft gebaut. Zwischen 2013 und 2015...

Weiterlesen
25.08.2013

LG Kleve spricht Anlegerin Schadenersatz zu

LG Kleve spricht Anlegerin Schadenersatz zu - Urteil vom 4.6.2013 

Die Anlegerin hatte sich am DS-Rendite-Fonds Nr. 111 betei­ligt. Sie erhält Scha­dens­er­satz wegen unter­las­se­ner Auf­klä­rung über Ver­triebs­pro­vi­sio­nen. Aus die­sem Grund hat das Land­ge­richt Kleve mit Urteil vom 04.06.2013 (Az. 4 O 103/12) der Anle­ge­rin einen Scha­de...

Weiterlesen
16.08.2013

Schiffsfonds in der Krise - Geschlossene Schiffsfonds im Fokus

Schiffsfonds haben ihre Ursprünge im Deutschland der siebziger Jahre. Damals war das Hauptziel, möglichst hohe Steuereinsparungen zu generieren. Diese Zielsetzung hat sich später zu einer renditeorientierten Anlage verschoben, weil sich die steuerrechtlichen Rahmenbedingungen grundlegend geändert haben. Was sind geschlossene Schiffsbeteiligungen? Schiffsbeteiligungen sind in den meisten Fällen in der Rechtsform einer Kom-manditgesellschaft strukturiert....

Weiterlesen
16.08.2013

Praxishandbuch "Schiffsfonds" bei De Gruyter

Praxishandbuch Schiffsfonds beim Verlag "De Gruyter" durch den Rechtsanwalt und Fachanwalt Bank- und Kapitalanlagerecht Steffens und Rechtsanwältin Dreßler

Zum Juni 2014 wird bei de Gruyter ein "Praxishandbuch Schiffsfonds" mit rund 450 Seiten erscheinen, welches die aktuelle Situation der Schiffsfonds darstellen und beleuchten wird. 

Zum Jahresende wird bei De Gruyter ein "Praxishandbuch Schiffsfonds" mit rund 450 Seiten erscheinen, welches die aktuel...

Weiterlesen
16.08.2013

Zahl der Schiffsinsolvenzen weiter hoch

Zahl der Schiffsfonds-Insolvenzen weiter hoch - Schiffsverkäufe auf Rekordhoch

Zahl der Schiffsfonds-Insolvenzen weiter hoch - Schiffsverkäufe auf Rekordhoch von 100 Schiffen im ersten Halbjahr 2013.

Insgesamt wurden seit 2008 über 260 Schiffe verkauft. Die Krise soll nach Exper-tenaussagen noch bis 2014 dauern.  Für Tausende von Anlegern von Schiffsfondsbeteiligungen wird die sich zuspitz-ende Krise immer mehr zur finanziellen Belastung. In hohe...

Weiterlesen
15.07.2013

ZDFzoom thematisiert Krise der Schiffsfonds

Die Krise der Schiffsfondsbranche reißt nicht ab.

Viele Schiffe aus Schiffsfonds sind in Insolvenz, andere werden eine Insolvenz bald nicht mehr umgehen können. Die Leidtragenden sind vor allem die Anleger. Die Anleger werden meist leer ausgehen, wenn sie nicht aktiv werden. 

Das fünfte Krisenjahr in der Schifffahrtsbranche offenbart noch keine Ende der Krise der Schiffsfonds. Fachanwälte für Bank- und Kapitalanlagerecht machen den anlegern nicht viel Hoffnung, wenn sie sich nicht aktiv um die Kapitalanlage...

Weiterlesen
05.02.2013

Bundesgerichtshof klärt Adressenherausgabe von Publikumsgesellschaften - wichtig für Schiffsfonds

Schiffsfondsbeteiligt können sich besser informieren und Interesen bündeln

...

Weiterlesen
30.01.2013

Capital 02/13 titelt: VERSENKT! Drama auf hoher See!

Warum so viele Anleger mit Schiffsfonds untergehen

Das Heft 02/13 von Capital beschäftigt sich mit einer Tielgeschichte mit der Schifffahrtsbranche. Die Branche steckt in ihrer schwersten Krise. Mehr als 160 Fondsschiffe sind in der Insolvenz. Zehntuasende Anleger stehen vor dem Totalverlust.

In der Titelgeschichte wird erläutert wie Schiffsfonds funktionieren und wie Schiffsfondsbeteiligte sich noch retten können.

Es werden Informationen gegeben zu den Themen:

- Welche Fonds sind am stärksten...

Weiterlesen
29.01.2013

HCI Shipping Select XVI – Insolvenzverfahren läuft an

Wann können Anleger Schadensersatz beanspruchen?

Das Insolvenzverfahren über die drei Fondsschiffe des Dachfonds HCI Shipping Select XVI geht voran. Welche rechtlichen Alternativen eröffnen sich Anlegern außerhalb des Insolvenzverfahrens? Das Insolvenzverfahren über die drei Schiffe MS Hellespont Trader, MS Hellespont Trooper und MS Hellespont Trinity geht voran.  Am 28.01.2013 ordnete das Insolvenzgereicht an, dass über das Vermögen der drei insolventen Zielfonds des Dachfonds HCI Shipping Select ...

Weiterlesen
29.01.2013

HCI-Shipping Select XVI - Prozessfinanzierung möglich!

Prozessfinanzierer wird bei HCI Shipping Select XVI tätig

Wie einem Bericht des Hamburger Abendblatts vom 19.09.2012 zu entnehmen ist, musste das Emissionshaus HCI für die drei Öltanker des Fonds Shipping Select XVI Insolvenz anmelden. Am 28.1.2013 wurde die Sicherung des Vermögens durch den Insolvenzverwalter bekannt.

Betroffen sind die Schiffe

  • "Hellespont Trader",
  • "Hellespont Trooper"
  • "Hellespont Trinity",

die insgesamt über eine Finanzierung von rund 56 Millio...

Weiterlesen
25.01.2013

Suezmax Tanker Flottenfonds II

Schiffsfonds König & Cie. Renditefonds 44: wieder keine Ausschüttungen für 2011!

...

Weiterlesen
24.01.2013

HCI Renditefonds I - MS August Schulte meldete Insolvenz an

HCI Renditefonds I: MS Auguste Schulte meldete Insolvenz an.

Die MS August Schulte aus dem Renditefonds I mußte den Gang zum zuständigen Insolvenzgericht antreten. Den HCI Renditefonds I Anlegern drohen nun im Insolvenzverfahren Verluste bis zum Totalverlust des eingesetzen Kapitals.

Nach Insolvenzrecht wurde laut Informationen des Fondstelegramms wegen Zahlungsunfähigkeit ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens für das 2.600 TEU Contai...

Weiterlesen
17.12.2012

Verjährung im Anlagerecht

Verjährung bei Kapitalanlagen ab dem Jahr 2012

Viele tausende Anleger von Schiffsfonds, Immobilienfonds, Medienfonds, Aktienfonds und Zertifikate wurden in den vergangenen Jahren durch ihre Anlage geschädigt und mussten manchmal einen großen Teil ihres Vermögens einbüßen. Anleger müssen sich allerdings nicht mit diesen Verlusten abfinden, da bereits verloren geglaubtes Kapital zurückerlangt werden kann, wenn ihnen Schadensersatzansprüche zustehen.   Solche Ansprüche der Anleger ...

Weiterlesen
21.11.2012

16. HANSA-Forum

Fortführungskonzepte und Insolvenzen

Auf dem 16. HANSA-Forum am 15.11.2012 wurde über Fortführungskonzepte und Insolvenzen in der Schifffahrt gesprochen. Es war die Elite aus Schifffahrt, Finanzierung und Beratung vertrten. Der Auftakt der Veranstaltun gwar überschrieben: Krise, Jahr fünf: Zweite Restrukturierung oder Ausverkauf? Wieviel wirtschaftlichen Speilraum haben Anleger und Reeder noch? Welche Schiffe können sich heute und morgen am Schifffahrtsmarkt noch behaupten? Die versammelt...

Weiterlesen
16.10.2012

Risikoübersicht bei Schiffsfondsbeteiligungen

Welche Faktoren führen zu hohen Risiken?

Kapitalanleger in Schiffsfondsbeteiligungen sollten in Krisienzeiten die Prognoserechnung einer genaueren Analyse unterziehen. Anhand von 14 Faktoren soll eine Einstufung in ein geringeres oder höheres Risiko des Schiffsfonds ermöglicht werden.

Als viele Anleger in den Jahren 2004 und danach eine Schiffsfondsbeteiligung gezeichnet haben waren viele Experten der Auffassung, das Schiffsfondsbeteiligungen auf lange Sicht ein gutes Potential haben. Seit der ersten Krise in 200...

Weiterlesen

News & Stellungnahmen

Meldungen rund um das Thema Schiffsfonds

Ownership Feeder Quintett – Totalverlust möglich?

Ownership Feeder Quintett – Totalverlust möglich? Verkauf von zwei weiteren Einschiffsgesellschaften soll beschlossen werden! Schiffsdachfonds in Not!


HTB Zehnte Hanseatische Schiffsfonds GmbH & Co. KG

Schadensersatzforderungen der Schiffsfondsanleger


HCI Euroliner II in Nöten

Vorläufiges Insolvenzverfahren über MS Jork Ruler und MS Jork Reliance beim AG Neumünster eröffnet

BGH entscheidet am 28.10. zur Verjährung bei Bearbeitungsentgelten

GH entscheidet am 28.10. zur Verjährung bei Bearbeitungsentgelten - Fachanwalt fragen!

CFB Fonds 166 Twins 1 – Prospektfehler und Beratungsfehler? Commerzbankkunden betroffen?

CFB Fonds 166 Twins 1 – Prospektfehler und Beratungsfehler? Commerzbankkunden betroffen?